Home Teilnehmer Salemertal Aktuelles Kontakt          
 
Das Salemertal - Eine Kulturlandschaft lädt ein zum Genießen
Salemertal
Gemeinden
Die malerische Hügellandschaft des Salemertals - Teil des mittleren Linzgaus - wird zu Recht mit "paradiesischen" Attributen beschrieben - ein harmonischer Gleichklang von Natur und Kultur! Schon die Zisterziensermönche haben den Ort mit dem Paradies verglichen und ihrem Kloster den biblischen Namen Salem - Ort des Friedens - gegeben.
Weit und klar spannt sich der Himmel über das Tal und gibt
an den vielen sonnenreichen Tagen den Blick frei auf die Alpenkette mit dem prägnanten Säntis. Die letzte Eiszeit hat eine reizvolle Landschaft hinterlassen: ein breites Tal, durch das die Aach mäandert, durchsetzt mit spektakulären Tobeln und grün bewachsenen Hügeln - den "Drumlins", Endmoränen der Eiszeit.
 
Schlosspark Salem

Sanft zieht sich das Tal über Frickingen hin bis nach Owingen und Hohenbodman und steigt jäh an zur Bergstufe von Heiligenberg.
Eine uralte Kulturlandschaft zudem:
Die Kelten haben ihre Spuren hinterlassen, dann die Römer und Alamannen. Geprägt wurde die Region von der Schaffenskraft der Zisterziensermönche, die hier 1134 das Kloster Salem gründeten - heute Schloss der Markgrafen von Baden.

Obst und Saft
Impressum